Messen : Busworld Europe Kortrijk 19.-25.10.2017

Messen : Busworld Europe Kortrijk 19.-25.10.2017

BussiPro war das erste mal dabei in Kortrijk Busworld 2017 Austellung, die sich schon seit 1971 in die Omnibus world als legend nennen kann. Für die viele “Veteranenbesucher” das ist aber schade, das es war die letzte mal, das der Busworld Europe in Kortrijk war. Aber das wegen viel mehr beeindruckend. Laut Messeorganisation, das die 24 mal arrangierte Messe, war “jemals die Beste”.

• 376 Austeller aus 33 Ländern
• 37241 Besucher aus 118 Ländern
Sehen Sie sich Busworld Presseinformation

Kortrijk`s Atmosphäre ist immer sehr schön gewesen, aber als die Messe Jahr für Jahr grösser geworden ist, gabs einfach kein genug platz mehr. Seit Jahren ist die Messehalle schon mit vorläufige Zeltgebäude vergrössert. Das alle Austeller und Besucher könnten platz haben.

Das nächste mal wird die Messe 2019 in Brüssel Expo statt finden, und zum beispiel würd es viel einfacher für die besucher das Messegelände schnell und bequem erreichen können.

Wie “Veteranenbesucher”, hoffen wir, das die typische Kortrijker Atmosphäre wird auch nach Brüssel tranportiert.

Anfang herbst 2017 haben wir Vormarketing und Marktforschung speziell in Benelux länder und Deutsche Omnibusoperator gemacht. Das Interesse über unsere neue BusCare- konzept war sehr positiv und wir konnten mehr als 200 neue Kontakte knüpfen. Im unserem 5 leute Besetzung Abteilung war es sogar von Zeit zu Zeit so viel Gedränge das wir könnten nicht mit alle intresierten unterhalten.

Besonders schön war es zu märken, das unsere OEM-Kooperationpartnern zum Beispiel. Knorr-Bremse, Meritor und Mekra Lang Vertreter haben uns besucht.

Als positive überraschung, wir konnten uns bereits die ersten Anfragen freuen bevor wir Zuhause waren.

BusCare – konzept interessierten operators würden wir treffen am ende 2017 und anfang 2018.

Nach der Erfolg, nach unsere internationalen vorstellung, wir können uns freuen zu berichten, dass unsere Deutsche Busmarkt spezialist Marc Schröder jetzt permanent arbeitet.

Besonderer Dank, die uns geholfen hat in unserem Internationalisierungprojekt: Johanna Veikkolainen/Ladec, Marc Borremans/Mathces2success, Hannele Zilm-Schulz/FinDeConnect, Taina Immonen/My Finland, Arto Varanki/Messeforum, Markku Mäkelä/Tekes, Miia Försström/Ely, und viele andere die mit uns gewesen sind!

The Busworld Times no. 69